KÖRPERWELTEN & der Zyklus des Lebens

30.11.16 + 20.05.17



KÖRPERWELTEN nach 13 Jahren wieder in Stuttgart!

Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley präsentieren zusammen ihre aktuelle Ausstellung KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens vom 30. November 2016 bis 20. Mai 2017 in der Schleyer-Halle. Viele erinnern sich sicher noch an das Jahr 2003, als die Ausstellung in Stuttgart in nur neun Tagen einen bis heute ungebrochenen Besucherrekord aufstellte. „Dieses Mal bleiben wir länger!“ verspricht Dr. Angelina Whalley, die Kuratorin der Ausstellung.

Seit 2003 haben sich das Ausstellungskonzept und die Plastinationstechnik stetig weiter entwickelt. Die Ausstellungen haben weltweit in den namhaftesten Museen Station gemacht und mehr als 40 Millionen Besuchern Einblick in das Innere des menschlichen Körpers gewährt. Gunther von Hagens wurde für sein Lebenswerk und seinen herausragenden Beitrag zur Vermittlung von Wissenschaft an ein Laienpublikum von der internationalen Vereinigung der 650 Wissenschaftsmuseen ASTC ausgezeichnet.

Im Fokus der aktuellen Stuttgarter KÖRPERWELTEN Ausstellung steht der menschliche Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Der kontinuierliche Veränderungsprozess des Körpers wird anhand einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten spannend und leicht verständlich aufbereitet. Die einzelnen Stationen - von der Zeugung bis ins hohe Alter - laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen.

Vorrangiges Ziel der beiden leidenschaftlichen Mediziner ist die gesundheitliche Aufklärung und Prävention. An rund 200 Präparaten werden einzelne Organfunktionen und häufige Erkrankungen anschaulich erklärt und gezeigt, was jeder einzelne tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren. Der Besuch der KÖRPERWELTEN ist für medizinische Laien ebenso empfehlenswert wie für Personen, die in den Bereichen Vorsorge und Gesundheit tätig sind. „Ich möchte zeigen, dass das Reifen ein ganz natürlicher Vorgang ist, den wir mit ein bisschen Mühe mitgestalten können. Und dabei sollten wir auch immer ein Auge auf die Zukunft richten", rät Ärztin Dr. Angelina Whalley.

> Tickets

 

 

topevent.title

Veranstaltungen