Porsche Tennis Grand Prix lockt Weltklassespielerinnen

08.04.2019

Vom 20. bis 28. April ist es wieder soweit: Dann bricht das Tennisfieber in der Porsche-Arena aus! Eine hochkarätige Meldeliste und ein spektakuläres Rahmenprogramm versprechen Spitzensport und beste Unterhaltung.

Einer der begehrtesten Pokale der Tenniswelt, 662.078 Euro Preisgeld und „on top“ ein brandneuer Porsche 911 winken der diesjährigen Siegerin des 42. Porsche Tennis Grand Prix. Vergangenes Jahr hat sich die Tschechin Karolina Pliskova die Siegerkrone ergattert. Wer wird die neue Tennis-Königin? Eine spannende Frage, die einmal mehr zahlreiche Besucher und erstmals seit 2012 alle aktuellen Grand-Slam Siegerinnen ins Hallenduo lockt.

Mit der aktuellen Nummer 1 der Weltrangliste aus Japan, Naomi Ōsaka, schlagen insgesamt acht der Top-10-Stars in Stuttgart auf. Ōsaka, die 2018 die US Open und 2019 die Australien Open gewonnen hat, befindet sich also in bester Gesellschaft – die Porsche-Markenbotschafterin und Wimbledonsiegerin 2018 Angelique Kerber (Deutschland/WTA Weltrangliste Nummer 5) sowie Simona Halep (Rumänien/Nummer 2) als Gewinnerin der letztjährigen French Open werden ebenfalls in Stuttgart aufschlagen. Die Riege der „Who is Who“ des internationalen Damentennis komplettieren Petra Kvitova (Tschechien/Nummer 3), Titelverteidigerin Karolina Pliskova (Tschechien/Nummer 4), Kiki Bertens (Niederlande/Nummer 6), Elina Svitolina (Ukraine/Nummer 7), die bei den WTA Finals 2018 triumphierte, sowie Sloane Stephens (USA/Nummer 8). Die Tennis-Fans können sich auch unter anderem auf Danielle Collins aus den USA und mit Julia Görges, Laura Siegemund und Andrea Petkovic auf drei weitere Teilnehmerinnen aus Deutschland freuen.

Eine Liste, die sich aus den Besten der Besten zusammensetzt. Und das ist auch kein Wunder: der Porsche Tennis Grand Prix (PTGP) zählt nicht nur zu den ältesten Damen-Indoor-Turnieren in Europa, sondern ist auch eines der weltweit beliebtesten seiner Kategorie. Insgesamt liefern sich 28 Teilnehmerinnen hochspannende Duelle. Die Zuschauer erleben live und hautnah, wie die Spitzensportlerinnen an ihre Grenzen gehen – und vielleicht darüber hinaus.

Auch abseits des Centre Courts ist einiges geboten: Kulinarische Angebote laden zum Schlemmen und zahlreiche Shops zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Darüber hinaus können sich die Besucher nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auf eine zweite Auflage des „Turkish Airlaines Tiebreak“ am Montag, 22. April, freuen. Er glänzt direkt zum Hauptrundenauftakt mit sechs der Top-Spielerinnen – In zwei Gruppen spielt jede gegen jede einen Match-Tiebreak bis zehn Punkte. Den Gruppensiegerinnen winken eine halbe Million Bonusmeilen von Turkish Airlines.

Bitte beachten Sie folgende Sicherheitshinweise.