Nachhaltigkeit

Es ist uns ein Anliegen, Ihren Aufenthalt so nachhaltig wie möglich zu gestalten, deshalb sind wir Mitglied beim Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungswirtschaft fairpflichtet.

Folgende Maßnahmen haben wir bereits umgesetzt oder sind in Planung:

  • Müll
    - Wir vermeiden durch unsere nachhaltigen Mehrwegkonzepte Müll
    - Wir verwenden keine Kunststoffeinwegbecher 
    - Mit einer Mülltrennung nach Vorschrift leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Indem Materialien recycelt und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden, kann der Ressourcenverbrauch und der CO2-Ausstoß reduziert und die Umwelt entlastet werden

  • Wasser
    - Wir senken unseren Wasserverbrauch! Der Großteil unserer Toilettenanlagen ist bereits mit wasserlosen Urinalen ausgestattet
    - Mit unseren wassersparenden Wasserhähnen in fast allen Sanitäranlagen schonen wir die Umwelt 
    - Weitere Umrüstungen für unseren nachhaltigen Umgang mit Wasserbrauch sind bereits in Planung 

  • Strom
    - Auszeichnung als "Partner der Energiewende": Wir nutzen 100-prozentigen Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart
    - Mit einer rund 2.500 Quadratmeter großen Photovoltaik-Anlage auf den Nebenhallen seit 2012 produzieren wir nachhaltigen Strom und tragen so zu einer Verbesserung der Umweltbilanz bei
    - Mit einer effektiven Gebäudesteuerung sparen wir mehr als 1.300 Tonnen CO2  im Jahr

  • E-Tankstelle
    - Ab 2022 stellen wir unseren Veranstaltern, Künstler:innen und Lieferanten eine E-Tankstelle zur Verfügung, um einen wertvollen Beitrag für eine nachhaltige Elektromobilität leisten zu können

  • LED
    2018:
    - Umrüstung der Stufenbeleuchtung in der Porsche-Arena auf energiesparende LED-Leuchten
    2019:
    - Umrüstung der Stufenbeleuchtung in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle
    - Umrüstung der Beleuchtung im gemeinsamen Foyer
    - Neue energiesparende LED-Wand am Haupteingang
    Ab 2021:
    - Durch die Nationale Klimaschutzinitiative (s. unten) nehmen wir weitere Umrüstungen zu einem energiesparenden LED-Beleuchtungssystem vor 
    - Durch den nachhaltigen Umbau sparen wir bereits 35.000 kWh pro Jahr ein

  • Besucherservice
    - Unser Hallenduo bietet Zugänge für Rollstuhlfahrer und Personen mit Einschränkungen. Unser Personal vor Ort hilft Ihnen gerne
    - In allen behindertengerechten Sanitäranlagen stehen Wickeltische zur Verfügung
    - Durch die kostenfreie Nutzung ÖPNV bei nahezu allen Veranstaltungen bieten wir Ihnen eine umweltfreundliche Alternative für einen Besuch im Hallenduo (Bitte beachten Sie die Hinweise auf Ihrem Ticket)

  • Regional
    - Für mehr Klimaschutz arbeiten wir mit regionalen Dienstleistern und Lieferanten zusammen  

  • Verwaltung
    - In unserem Verwaltungsgebäude nutzen wir umweltfreundliche Glasflaschen und einen Trinkwasserspender, wodurch wir weiteren Plastikmüll vermeiden 
    - Ab 2022 nutzen wir bei unserer täglichen Arbeit ausschließlich einen zentralen Drucker und senken damit unseren Energieverbrauch 
    - Mit unseren papiersparenden Maßnahmen schützen wir die Wälder und unsere Umwelt 

  • Blühstreifen
    - Wir setzen uns für Artenvielfalt und Umweltschutz ein! Deshalb bieten wir ab 2022 mit einem Blühstreifen unseren Bienen und Schmetterlingen einen Lebensraum

NATIONALE KLIMASCHUTZINITIATIVE

Im Rahmen des Klimaschutzes erhält die Hanns-Martin-Schleyer-Halle ein energiesparendes LED-Beleuchtungssystem.

Insgesamt werden 144 Leuchten im Laufe der Maßnahme (14. Juli bis 31. März 2022) ausgetauscht. Durch den Umbau der veralteten Anlage können dauerhaft 80 Prozent der Energie eingespart und die CO2-Belastung reduziert werden. Die Einsparung beim Strom beläuft sich auf knapp 150.000 kWh Jährlich (beim CO2 60 Tonnen).

Über den „Projektträger Jülich“ fördert das „Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz und Nukleare Sicherheit“ die Anlage mit seiner Nationalen Klimaschutzinitiative mit rund 30 Prozent der Investitionskosten (Förderkennzeichen 03K16476).

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.